Chronik

Gründung 1919


Kasper Belz

    Gründung der SPD Auerbach im Gasthaus Ruder

    Gründungsmitglieder

    Kaspar Belz (Bild)

    Adam Kraus

Von den weiteren Männern der ersten Stunde ist nichts mehr bekannt, da keine Unterlagen zur Verfügung stehen. Kaspar Belz wurde nur 38 Jahre alt, er verunglückte 1921 bei einer Fahrradtour in Hundsboden bei Sulzbach. Er hinterließ seine Frau und fünf Kinder

 

Parteivorsitzender ab 1946


Adolf-Wolfgang Schnödt

Adolf -Wolfgang Schnödt

Geboren: 1890

Beruf: Bergzimmermann

Wiedergründer der SPD ab 1945

Parteivorsitzender

Bürgermeister: von 1946 bis 1956

Verstorben 1959

 

Gabriel Kreisl

Bis 1951

 

Konrad Frank

Von 1951 bis 1960

 

Ludwig Preis


Ludwig Preis

Von 1960 bis 1966

 

Karl Ficker


Karl Ficker

Von 1966 – 1970

 

Max Belz


Max Belz

Von 1970 – 1978

Bürgermeisterkandidat 1978

 

 

Alfred Melchner


Alfred Melchner

Von 1978 -1982

 

Helmut Ott


Helmut Ott

Von 1982 bis 1990

Von 1996 bis 2008 Erster Bürgermeister

Von 2008 bis zu seinem Tod am 30.12.2010 Zweiter Bürgermeister

 

Norbert Gradl


Norbert Gradl

Von 1990 bis 2007

 

Günter Sertl


Günter Sertl

Von 2007 bis 2019

 

Peter Danninger


Peter Danninger

Von 2019 bis heute

 

1. JUSOS Vorsitzender Helmut Ott

Gründung der JUSO in Auerbach

Am 24. März 1973 wurde im Gasthaus Friedl (Untere Vorstadt) auf Vorschlag von Genossen Alfred Melchner die Jungsozialisten (JUSOS) in Auerbach gegründet.

 

Stadtratswahlen 1978

Ergebniss:

CSU  7 Sitze  33,76 %

SPD  7 Sitze  34,39 %

CUU  4 Sitze  17,87 %

FWG  2 Sitze  13,98 %

Stadträte 1978

Franz Rippl

Max Belz

Helmut Ott

Franz Popp

Josef Sichelstiel

Josef Köstler

Eugen Schneider

 

Auerbacher Kandidaten der Kreistagsliste 1984

 

Stadtratskandidaten 1984 SDAL