Presse


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Hauptversammlung 01.09.2013

"Hier bin ich heute auf einer Massenkundgebung", sagte der Schwandorfer Landtagsabgeordnete Franz Schindler bei der Hauptversammlung des Ortsvereins der SPD Auerbach an die Adresse der 34 Anwesenden. Er zog in seinem Grußwort symbolisch den Hut vor dem Organisationsgrad der Hausherren. Die Masse der hier eingetragenen Mitglieder reiche nämlich in anderen bayerischen Gebieten für sechs bis acht Ortsvereine. 127 Mitglieder hat der OV Auerbach derzeit. Darunter viele langjährige. 25 Jahre ist Elisabeth Kolleng Mitglied, dafür wurde sie mit einer Ehrennadel und einer Urkunde geehrt.

Bezirksrat Richard Gaßner verlas die Urkunde und gratulierte ebenso wie Brigitte Bachmann, Bundestagskandidatin und MdL Franz Schindler. Für 60 Jahre sollten außerdem Michael Schober und Konrad Thumbeck geehrt werden, für 50 Jahre Heinrich Brunner und für 40 Jahre Hans Schregelmann. Sie waren nicht erschienen, ebenso wie Gerlinde Ziegler, Joachim Zumpe und Andreas Kroher, die für 25 Jahre Mitgliedschaft bedacht werden sollten. Ortsvorsitzender Günter Sertl gratulierte dennoch allen; er wird die Urkunden nachreichen.
Im Oktober 2011 fand die letzte Jahreshauptversammlung der SPD Auerbach statt. Günter Sertl blickte deshalb zurück und erinnerte an die Unternehmungen der Ortsgruppe. Vor allem die Starkbierfeste erfreuten sich zunehmender Beliebtheit, ebenso das Grillfest an Auerbachs "schönstem Platz", dem Schlosshof. Sertl dankte den Organisatoren beider Veranstaltungen. Ebenso erwähnte er die Weihnachtsfeiern und die verschiedenen Aktionen der SPD-Frauen (ASF) unter Federführung von Elisabeth Kolleng. Mitten im Wahlkampf ist auch die SPD Auerbach, so hatte man bereits verschiedene Politiker zu Besuch, erst kürzlich MdL Markus Rinderspacher.

Die Kandidatin für den Bundestag, Brigitte Bachmann, stellte sich der Versammlung kurz vor und erläuterte ihre Vorstellungen von Politik. MdL Franz Schindler sprach ein leidenschaftliches Grußworte und bat, den Landtag nicht als kriminelle Vereinigung zu sehen. Er zielte damit auf die Verwandtenaffäre ab. (Neuwahlen)

 

Termine SPD Auerbach

Alle Termine öffnen.

09.11.2019, 00:00 Uhr - 10.11.2019, 00:00 Uhr 100 Jahre SPD Auerbach i.d.OPf
Uhrzeit und Ablauf wird noch bekannt gegeben!

Alle Termine

News

25.05.2019 06:07 Jetzt SPD wählen! Für ein soziales Europa.
Wir wollen das freie, das starke und soziale Europa. Und klar sind wir auch im Kampf gegen Rechts. Die Konservativen sind es nicht. Mit ihrem Europa der Banken und Konzerne haben sie die Rechtspopulisten stark gemacht. Die SPD steht für ein Europa für die Menschen. Wir wollen: …das soziale Europa. Mit Mindestlöhnen, von denen man leben

24.05.2019 13:07 Nach May-Rücktritt: Neuwahlen, keine Hinterzimmer-Deals
Premierministerin Theresa May hat heute ihren Rücktritt angekündigt. Für Fraktionsvize Achim Post ist das ein lange überfälliger Schritt. Der Verhalten der konservativen Partei im Brexit-Prozess sei unwürdig. „Der Rücktritt von Premierministerin May ist überfällig, kommt aber viel zu spät. Mit ihrem nicht enden wollenden Starrsinn hat Theresa May einen politischen Scherbenhaufen angerichtet. Das Brexit-Chaos, das die

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

21.05.2019 14:16 Katja Mast zu Altmaier/EuGH-Urteil zu Arbeitszeiten
Eine Reanimation der Stechuhr ist nicht geplant Bundeswirtschaftsminister Altmaier will das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung. prüfen. Für Katja Mast steht fest: Was im Sinne der Arbeitnehmer ist, sollte auch gesetzlich geregelt werden – ohne Rückkehr zur Stechuhr. „Es steht natürlich auch dem Bundeswirtschaftsminister frei, Urteile zu prüfen. Dennoch gehen wir davon aus, dass gesetzlich geregelt wird, was im

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

Ein Service von websozis.info

Jusos Unterbezirk Amberg-Sulzbach-Neumarkt

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

So viele waren da!

Kostenloser Counter