SPD Auerbach i.d.OPf

Presse


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Klares "Nein" zur Stimmkreisreform


Thema Stimmkreisreform

Klares „Nein“ zur Stimmkreisreform

SPD Genossen wollen nichts unversucht lassen und holten die Landtagsabgeordnete Inge Aures nach Auerbach.

AUERBACH - In allen politischen Lagern in der Stadt herrscht Einigkeit: Niemand will eine Veränderung und in einen anderen Stimmkreis, nämlich Tirschenreuth. Das Thema hat die SPD jetzt auch mit der Landtagsabgeordneten Inge Aures besprochen. Nach den Plänen der Staatsregierung soll - wie mehrfach berichtet - die Stadt bei den Landtagswahlen 2023 in den Stimmkreis Tirschenreuth verschoben werden. Dass hiermit keiner zufrieden ist, zeigte sich bereits bei der Bekanntgabe der Reformüberlegungen. Alle Fraktionen im Auerbacher Stadtrat waren sich einig, dass hier etwas dagegen getan werden müsse. Und inzwischen erhebt sich auch auf Kreisebene Protest. Auch der SPD-Ortsverein in Auerbach wollte nicht tatenlos zusehen, wie hier etwas verschoben wird, was nicht verschoben werden sollte. Vorsitzender Peter Danninger hat die Landtagsfraktion im Bayerischen Landtag angeschrieben und die Situation erklärt. „Es geht nicht nur um Auerbach. Es geht um den Landkreis Amberg-Sulzbach. Mit einer Entnahme von Auerbach aus dem Stimmkreis Amberg-Sulzbach würde die politische Mitwirkungsmöglichkeit des Landkreises in München geschwächt", so der frühere SPD-Abgeordnete Reinhold Strobl. Und auch SPD-Kreisvorsitzender Uwe Bergmann weist darauf hin, dass Auerbach ein fester Bestandteil des Landkreises ist.

Nichts unversucht lassen

Nun kam auf Einladung von Danninger die SPD-Landtagsabgeordnete Inge Aures nach Auerbach. Sie machte sich ein Bild von der aktuellen Situation. Der SPD Vorsitzende machte ihr nochmals deutlich, dass auf dieser Stimmkreiskarte der Truppenübungsplatz Grafenwöhr vergessen werde und Auerbach keine Verbindung zu Tirschenreuth habe. „Uns ist bewusst, dass es hier Gesetzte gibt, aber wir wollten nichts unversucht lassen, und uns auch deine Meinung dazu anhören", so Danninger zu Inge Aures. Er verwies auch noch einmal auf den Vorentwurf der Staatsregierung, wo nicht nur Auerbach sondern auch Flossenbürg in Betracht gezogen wird, in den Stimmkreis 307 Tirschenreuth zu fallen. „Meine Verbindung zu Auerbach gibt es schon sehr lange", so Aures zu Beginn ihrer Anmerkungen. Sie hat seit rund 30 Jahren sehr gute Kontakte zur Familie Ott und der SPD Auerbach. „Deswegen habe ich nicht lange überlegt, hierher zu kommen und euch zu unterstützen". Sie hatte sich die Karte angesehen und festgestellt, „ja der Zipfel Auerbach bietet sich hier an". Aber die überarbeitete Karte aus Auerbach zeigt ihr auch, dass der Truppenübungsplatz ein „Niemandsland" ist und nicht bewohnt ist. Sie gab den Verantwortlichen in Auerbach den Rat, über mehrere Ebenen zu gehen und die Stellungnahmen (alle Fraktionen) zusammen abzugeben. Bürgermeister Joachim Neuss, der ebenfalls eingeladen war, betonte die Wichtigkeit des Zusammenhaltes der Fraktionen. Er bedankte sich bei Inge Aures und will den öffentlichen Druck weiter aufrechterhalten. „Ein Abgeordneter aus Aschaffenburg oder Mittenwald sieht nur die Karte und sieht die Möglichkeit, Auerbach zu verschieben". Aber durch die über-arbeitete Karte sehe nun auch jeder, dass hier das „Niemandsland" dazwischenliegt. Jma

Thema Stimmkreisreform: Auf Einladung des SPD-Ortsverein kam MdL Inge Aures (Mitte) nach Auerbach. Auch Bürgermeister Joachim Neuß war geladen.

NN vom 20.08.2021 (jma)

 

 

Alle Termine öffnen.

08.12.2021 Stadtratssitzung

Alle Termine

WebsoziInfo-News

26.11.2021 13:30 Warum die Europa-SPD zum „Black Friday“ einen „Black Fair Day“ fordert
Die europäischen Sozialdemokrat*innen haben am „Black Friday“ die Notwendigkeit eines Europäischen Lieferkettengesetzes bekräftigt, das weltweit für faire Arbeitsbedingungen in Handel und Produktion sorgt. Das fordern sie am „Black Fair Day“. Der ganze Artikel auf vorwärts.de

25.11.2021 07:43 Ampel-Koalitionsvertrag
„Wir wollen mehr Fortschritt wagen“ Die SPD hat sich mit den Grünen und der FDP auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Klimaschutz, eine Politik des Respekts und die Digitalisierung stehen im Mittelpunkt. Die wichtigsten Punkte im Überblick. „Die Ampel steht“, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) bei der Präsentation des Koalitionsvertrages, auf den sich die SPD mit Bündnis90/Die Grünen und

25.11.2021 07:37 KOALITIONSVERTRAG 2021–2025 ZWISCHEN DER SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN UND FDP
Veränderung ist Fortschritt, wenn sich das Leben der Menschen verbessert – und, wenn sich neue Chancen auftun, die wir ergreifen wollen. So begreifen wir die großen Aufgaben, die sich stellen. Dafür braucht es Mut, Entschlossenheit und gute Ideen. Etwa im Kampf gegen die Klimakrise, für Digitalisierung, für die Sicherung unseres Wohlstandes, für eine moderne, freie

24.11.2021 12:30 VORSTELLUNG DES KOALITIONSVERTRAGS
LIVE AB 15 UHR Sei live dabei, wenn wir den Koalitionsvertrag für echten gesellschaftlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Fortschritt vorstellen. Einen Fortschritt, den wir jetzt gemeinsam mit BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP konkret umsetzen werden. Wir freuen uns auf Dich – ab 15 Uhr live! Livestream mit Gebärdensprache

24.11.2021 11:31 VEREINFACHTE KURZARBEITSREGELUNGEN BIS MÄRZ
„BESCHÄFTIGUNGSSICHERNDE BRÜCKE“ WIRD LÄNGER Angesichts der heftigen vierten Corona-Welle sichert Arbeitsminister Hubertus Heil den Schutz für Beschäftigte. Die vereinfachten Regeln für Kurzarbeit werden bis Ende März verlängert, wie das Kabinett am Mittwoch beschlossen hat. Für Betriebe werden auch im ersten Quartal des neuen Jahres einfache Voraussetzungen für die Anmeldung von Kurzarbeit gelten. Zudem werden sie

23.11.2021 12:32 3G AM ARBEITSPLATZ UND HOMEOFFICE-PFLICHT: WAS AB MITTWOCH GILT
Mehr Corona-Schutz am Arbeitsplatz: Das ist das Ziel der neuen 3G-Regeln. Außerdem sollen wieder mehr Beschäftigte ins Homeoffice. Ein Überblick, was ab Mittwoch gilt. Im Kampf gegen die Pandemie gelten bald auch am Arbeitsplatz schärfere Regeln. „Nur für Geimpfte, Getestete und Genesene“ heißt es dann auch im Job. Das hat Folgen vor allem für Ungeimpfte.

18.11.2021 18:50 NEUES INFEKTIONSSCHUTZGESETZ – WIRKSAME UND RECHTSSICHERE INSTRUMENTE GEGEN CORONA
SPD, Grüne und FDP handeln – auch, weil CDU und CSU im Kampf gegen die vierte Pandemiewelle nicht mehr ausreichend Verantwortung übernehmen. Der Bundestag hat darum mit den Stimmen der künftigen Ampelfraktionen das Infektionsschutzgesetz der ernsten Lage angepasst. SPD, Grüne und FDP müssen derzeit beides gleichzeitig machen: den Koalitionsvertrag für eine Fortschrittsregierung verhandeln – und

18.11.2021 18:49 Sabine Dittmar zur STIKO-Empfehlung Auffrischungsimpfung für alle ab 18
Boostern gegen die vierte Welle Seit heute können sich nach STIKO Empfehlung alle ab 18 ihre Booster-Impfung holen, um weiter sicher durch den Winter zu kommen. Dies unterstützt die SPD-Fraktion im Bundestag ausdrücklich und bittet darum, noch einmal Kräfte zu mobilisieren, um diese Empfehlung umzusetzen. „Die STIKO hat heute eine generelle Booster-Empfehlung für alle Personen

18.11.2021 18:46 Cansel Kiziltepe zur heutigen 2./3. Lesung des Gesetzentwurfs zur Umsatzsteuer
Rechtssicherheit für Landwirtinnen und Landwirte Cansel Kiziltepe, stellvertretende finanzpolitische Sprecherin: Heute beschließt der Deutsche Bundestag das Gesetz zur Umsetzung unionsrechtlicher Vorgaben im Umsatzsteuerrecht. Damit schaffen wir Rechtssicherheit für die Landwirtinnen und Landwirte. „Mit diesem Gesetz schützen wir Landwirtinnen und Landwirte vor Rückforderungen für die letzten zehn Jahre, die wegen des Beihilfeverfahrens der EU-Kommission drohen. Die

17.11.2021 16:25 Corona-Schutzmaßnahmen
Gemeinsam gegen die vierte Welle Die Ampelfraktionen haben Änderungen am Infektionsschutzgesetz auf den Weg gebracht, damit Deutschland gut durch den Corona-Winter kommt. Deutschland befindet sich inmitten der vierten Corona-Welle. Die Inzidenzen steigen stark an, immer mehr Intensivbetten in den Krankenhäusern sind belegt. Viele Menschen, die sich bisher nicht haben impfen lassen, infizieren sich mit dem

Ein Service von websozis.info