SPD Auerbach i.d.OPf - Entscheidend besser

 

Herzlich willkommen

Wir freuen uns über Ihren Besuch. Sie finden hier Ansprechpartner, Termine und Infos zur SPD und unserer Arbeit. Wir bemühen uns um eine ehrliche, bürgernahe Politik für alle Auerbacher Bürger durch eine nachhaltige, zielgerichtete Kommunalpolitik. Dazu möchten wir auch Ihre Meinungen und Wünsche wissen. Wir würden es sehr begrüßen, wenn Sie sich damit an unsere Rats- und Vorstandsmitglieder wenden.

Peter Danninger
SPD Ortsvereinsvorsitzender

 

03.04.2021 in Allgemein

FROHE OSTERN!

 

Wir wünschen trotz Corona erholsame Feiertage! Das nächste Osterfest kann man bestimmt wieder in großer Runde mit der gesamten Familie feiern. Viel Spaß beim Ostereier suchen!

 

08.03.2021 in Allgemein

8. März "Internationaler Frauentag"

 
Heute, 8. März "Internationaler Frauentag".
Wir feiern an diesem Tag bereits erreichtes und fordern weiteres - die endgültige Gleichstellung in allen Lebensbereichen - für alle Frauen!

 

 

22.02.2021 in Allgemein

Unsere Meinung zum Bürgerbegehren

 

 

Unsere Meinung zum Bürgerbegehren
Liebe Genossen/innen,
am 14.03.2021 findet zum ersten Mal ein Bürgerentscheid in Auerbach statt.
Der Bürgerentscheid ist ein gutes demokratisches Mittel, das den Bürgerinnen und Bürgern ermöglicht, die Politik direkt und nicht nur über Mandatsträger zu lenken. Es gilt nun in diesem Verfahren festzustellen, ob die Interessen der Bürgerinitiative auch von der gesamten Bevölkerung geteilt werden.
Sicherlich seid Ihr nun daran interessiert zu erfahren, welchen Standpunkt eure Auerbacher SPD mit Vorstandschaft und SPD - Stadtratsfraktion in dieser Sache vertreten.

Nach eingehender Diskussion, die in Pandemiezeiten leider überwiegend online stattfand, sind wir der Meinung, dass wir uns als Sozialdemokraten gegen den Antrag der Bürgerinitiative entscheiden und für die Erstellung des Bauprojekts stimmen sollten:

Das Projekt „Service - Wohnen in der Adolf - Kolping - Straße":
  • ermöglicht künftigen Senorinnen und Senioren durch Barrierefreiheit als auch Stadtnähe das Wohnen in den eigenen Wänden.
  • gibt mit der Anbindung eines sozialen Dienstleisters den Bewohnern wichtige Hilfestellungen im Alltag.
  • bietet die Chance auf ein Leben in einem Mehrgenerationenhaus.
  • beugt einer Zersiedelung und einem unnötigen Flächenverbrauch im Außenbereich vor.
  • gibt es schon in sehr vielen Städten und wird sogar häufig von der AWO betrieben.
In einer Demokratie muss man nicht immer einer Meinung sein, vor allem dann nicht, wenn man als Anwohner logischerweise lieber eine Wiese mit Bäumen als ein Wohnprojekt sehen möchte. Die SPD–Fraktion hat sich von Anfang an aus den genannten Gründen für den Verkauf des Grundstücks und die Erstellung des Projekts durch einen Auerbacher Investor ausgesprochen, weil es für die Bürger der Stadt Auerbach ein Gewinn wäre. Zudem haben wir vor einem Jahr in unserem Wahlprogramm eben genau die oben genannten Aspekte gefordert, deshalb von uns ein klares NEIN zum Bürgerbegehren.
Dieser Mitgliederbrief wird in den nächsten Tagen auch über unsere Postverteiler an alle Mitglieder gehen.
viele Grüße, bleibt gesund!

Peter Danninger, 1. Vorstand SPD Auerbach
 

22.02.2021 in Allgemein

Bürgerentscheid am 14.03.2021

 

 

 

Projekt „Service - Wohnen in der Adolf - Kolping - Straße"
Briefwahlunterlagen
Sie können am Wahltag nicht in Ihrem Wahlraum wählen gehen und möchten Ihre Stimme per Briefwahl abgeben? Dann benötigen Sie einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen. Hier können Sie beides online anfordern.
Wahlscheine und Briefwahlunterlagen sind kostenfrei.
Die Beantragung für eine andere Person ist nur mit schriftlicher Vollmacht möglich. Sie kann daher nicht elektronisch erfolgen.
 

17.02.2021 in Allgemein

Politischer Aschermittwoch ohne SPD - geht gar nicht

 

 

Politischer Aschermittwoch ohne SPD - geht gar nicht, Ein Grußwort von Uli Grötsch, Generalsekretär der BayernSPD:
Liebe Genossinnen und Genossen,
das Virus hat unser aller Leben verändert! Sogar den Aschermittwoch hat das Corona-Virus verändert. Aber auf keinen Fall werden wir uns den Aschermittwoch von welchem Virus auch immer nehmen lassen!
Seit 101 Jahren feiern wir als SPD überall in Bayern diesen politischen Feiertag und ich bin froh, dass auch Ihr ihn nicht habt ausfallen lassen, sondern dass Ihr ihn heuer einfach ein bisschen anders begeht!
Auch in der politischen Arbeit überall in Bayern und in Deutschland hat sich im letzten Jahr viel verändert! Und deshalb danke ich Euch dafür, dass Ihr Euch nicht unterkriegen lasst von diesem Virus, sondern dass Ihr ihm trotzt und Ihr auch einen Großteil Eurer Arbeit in den digitalen Raum verlegt habt und Ihr trotzdem für die Menschen im Landkreis Bayreuth ansprechbar geblieben seid!
Ich bin der Meinung, dass das gerade in Zeiten wie diesen von enormer Wichtigkeit ist! Wenn das Land in den Lockdown muss, dann muss die Sozialdemokratie stabil stehen bleiben.
Wir sind der Fels in der Brandung der Corona-Krise!
Wir alle sind es, die dieses Land und seine Menschen gut durch diese Krise bringen!
Unser Kanzlerkandidat Olaf Scholz ist der Steuermann, der Deutschland und Europa zuverlässig und mit ruhiger und sicherer Hand durch diese Krise steuert. Familienministerin Franziska Giffey ist es, die für die Familien sorgt, Arbeitsminister Hubertus Heil ist es, der seine politische Hand schützend über die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hält und sie mit dem Kurzarbeitergeld genauso durch die Krise begleitet, wie die vielen kleinen und mittleren Unternehmen, deren Schutzmacht wir schon immer waren und deren Schutzmacht wir auch in dieser Krise sind.
Auf die Sozialdemokratie ist Verlass!
Im Landkreis Bayreuth genauso wie in ganz Oberfranken, Bayern und Deutschland! Die anderen zeigen auf erschreckende Art und Weise, dass sie überfordert sind!
"In der Krise zeigt sich der Charakter", hat Helmut Schmidt mal gesagt!
Wenn das stimmt, dann ist es mit dem Charakter des bayerischen Kultusministers Piazolo jedenfalls nicht allzu weit her! Seit einem Jahr bekommt er es nicht auf die Reihe, einen nachvollziehbaren und einheitlichen Kurs für die bayerischen Schulen vorzugeben! Das bringt Lehrkräfte, Eltern und Schüler in eine extrem schwierige Situation! Wenn solche Politiker schwierige Situationen verursachen, obwohl sie eigentlich dafür da sind, schwierige Situationen zu meistern, dann sind sie fehl am Platz und müssen ausgewechselt werden. Wie die bayerische Gesundheitsministerin Hummel. Nur wurde der Ministerin die Verantwortung für die Gesundheit der Menschen in Bayern viel zu spät entzogen!
So kennt man den bayerischen Ministerpräsidenten sonst gar nicht! Ansonsten ist er immer sehr schnell mit großspurigen Ankündigungen und lauten Ansagen! Aber wie Helmut Schmidt schon sagte: "In der Krise zeigt sich der Charakter!"
Liebe Genossinnen und Genossen,
eigentlich müsste man das halbe bayerische Kabinett, Scheuer & Co und erst Recht die freiwilligen Wähler Aiwanger, Piazolo & Co. sauber einshamponieren. Aber ein Grußwort soll ja auch nicht zu lange werden. Deshalb verschone ich die Genannten. Und wer weiß, vielleicht können wir das ja nächstes Jahr am Aschermittwoch nachholen. Ich glaube ganz fest daran und ich würde mich freuen, wenn wir uns bis dahin bald wieder persönlich begegnen könnten.
Bis dahin seid herzlich gegrüßt, lasst Euch den Fisch trotzdem schmecken und bleibt gesund.
Euer Uli Grötsch, MdB
Generalsekretär der BayernSPD
 

News

05.04.2021 15:30 Erfolgsgeschichte Baukindergeld
In der Bevölkerung ist es ein Renner: Mehr als 330 000 Familien haben sich in den vergangenen zweieinhalb Jahren mit dem Baukindergeld den Traum vom Eigenheim erfüllt. Unser Ziel ist, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Vor allem Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz sowie Verbraucherministerin Christine Lambrecht haben wichtige Maßnahmen für eine soziale Wohnungspolitik erreicht: Der

05.04.2021 13:59 Grüne in Baden-Württemberg wollen Bündnis mit CDU
Signal für die Bundestagswahl Die Grünen in Baden-Württemberg haben sich gegen eine Ampel mit SPD und FDP entschieden. „Die Grünen haben betont, es geht nur um die Inhalte. Auf dieser Grundlage haben sie sich für eine Koalition mit der CDU entschieden. Aha. Das ist auch ein Signal für die Bundestagswahl. Ich bleibe dabei: Deutschland braucht

05.04.2021 13:57 CDU/CSU blockiert Kampf gegen rechts – „Wie viele Morde müssen noch geschehen?“
Wie ernst nimmt Union Kampf gegen rechts? Nach mehreren verheerenden rechtsextremistischen Anschlägen in Deutschland verabschiedete die Bundesregierung einen 89-Punkte-Plan. Die zuständigen Minister*innen wurden sich einig. Doch bei zwei wichtigen Projekten blockieren nun CDU/CSU. SPD-Chefin Saskia Esken spricht von einem „Lackmustest, ob die Unionsparteien den Kampf gegen Rechtsextremismus ernst nehmen“. Die Unionsfraktion im Bundestag blockiert zwei

01.04.2021 14:02 35.000 Arztpraxen starten mit Corona-Impfungen
In der Woche nach Ostern gehen die Corona-Impfungen in 35.000 Arztpraxen los und werden allmählich hochgefahren. Für die erste Woche haben die Hausarztpraxen 1,4 Millionen Impfdosen bestellt. Geliefert werden zunächst 940 000 Dosen. Daneben bekommen die Impfzentren der Länder 2,25 Millionen Dosen pro Woche. Mit dem Impfstart werden in den Praxen nun Abläufe etabliert, um

31.03.2021 18:49 Bullmann: Werte der EU sind nicht verhandelbar
Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Freiheitsrechte bleiben unverhandelbar. Die rechtsnationalistische polnische PiS-Regierung muss zu demokratischen europäischen Werten zurückfinden und die Justizreform zurücknehmen.Anlässlich der Klageerhebung der Europäischen Kommission gegen den Mitgliedsstaat Polen erklärt Udo Bullmann, Europabeauftragter des SPD-Parteivorstands: „Die Europäische Union darf nicht länger tolerieren, dass in Mitgliedsstaaten Freiheitsrechte systematisch eingeschränkt werden und der Rechtsstaat Stück für Stück

31.03.2021 18:43 SPD setzt Betriebsrätemodernisierungsgesetz durch – Wir stärken Betriebsräte
In vielen Firmen in Deutschland gibt es keinen Betriebsrat, der als starke Stimme die Beschäftigten gegenüber dem Arbeitgeber vertritt. Das will die SPD ändern – mit Erfolg. Nach wochenlangem Gezerre mit dem Koalitionspartner setzt Arbeitsminister Hubertus Heil ein Gesetz durch, mit dem die Gründung von Betriebsräten erleichtert wird. „Wir wollen, dass es wieder mehr Betriebsräte

29.03.2021 19:30 Corona-Infektionszahlen steigen weiter
Esken und Walter-Borjans fordern „Kultur des Testens“ Die Coronavirus-Infektionszahlen steigen weiter massiv an. Im Kampf gegen die Pandemie gibt es zwei zentrale Mittel: Impfen und testen. Die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans fordern, Unternehmen und Schulen stärker in die Pandemiebekämpfung einzubeziehen, um die dritte Welle zu bremsen. „Nach unnötiger Verzögerung geht es mit dem

29.03.2021 19:01 Der Stufenplan muss gelten
Es gibt einen Stufenplan, der eine Öffnungsperspektive bei sinkenden und Schutzmaßnahmen bei steigenden Inzidenzzahlen vorsieht. Dieser muss gelten – in jedem Bundesland und auch, wenn die Zahlen steigen. „Wir brauchen endlich Verlässlichkeit in der Corona-Politik. Es muss Schluss sein mit Beschlüssen, die bereits am nächsten Tag Makulatur sind. Dazu braucht es keine neuen Regeln, dazu braucht es

29.03.2021 19:00 Wichtige Einigung für zukünftige Landwirtschaftspolitik erreicht
Nach harten und langwierigen Verhandlungen konnte auf der Agrarministerkonferenz (AMK) eine wichtige Einigung erzielt werden. Sie schafft Planungssicherheit für unsere in der Landwirtschaft arbeitenden Personen und honoriert gesellschaftliche Leistungen wie Umwelt- und Klimaschutz angemessen. „Der von der SPD-Bundestagfraktion seit Jahren geforderte Paradigmenwechsel in der Landwirtschaftspolitik hat mit dem heutigen Beschluss der AMK eine wichtige Hürde

29.03.2021 18:58 Gewalt des Militärs in Myanmar verurteilen und Verbrechen dokumentieren
Am Wochenende ist das Militär in Myanmar erneut mit großer Brutalität gegen Demonstrierende vorgegangen. Neben einer klaren Verurteilung und weiteren Sanktionen braucht es eine systematische Dokumentation der Verbrechen, um eine spätere Strafverfolgung zu ermöglichen. „Das Ausmaß der Brutalität, mit der das Militär in Myanmar am Wochenende gegen die eigene Bevölkerung vorging, hat uns zutiefst schockiert.

Ein Service von websozis.info

 

Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm

Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm

BayernSPD-Landtagsfraktion

BayernSPD-Landtagsfraktion

BayernSPD

BayernSPD