27.08.2020 in Allgemein

SPD Auerbach versorgt 20 Flugzeugbauer mit Material

 
Beim Kleben der Flügel wird Hand in Hand gearbeitet.

Erstaunliche Ausdauer zeigten 20 Mädchen und Jungen beim Basteln von Modellflugzeugen. Die SPD Auerbach hatte zu dieser Aktion im Ferienprogramm ins untere Foyer der Helmut-Ott-Halle eingeladen und spendierte für jedes angemeldete Kind einen Bausatz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.08.2020 in Allgemein

SPD Auerbach i.d.OPf - Schulsportplatz für einen Nachmittag Flugplatz

 

Teilnehmer des SPD·FERIENPROGRAMM`S zeigen viel Ausdauer beim Basteln von Modellflugzeugen.

Die 20 Plätze waren schnell weg
Das Angebot zu dieser interessan-
ten Freizeitgestaltung in den Ferien
war sehr gut angenommen worden
und schon zum Ende des Schuljahres
waren die aktuell genehmigten  Plät-
ze für maximal  20 Teilnehmer durch
die eingegangenen Meldungen
besetzt.
Zufriedene Freude kam bei Peter
Danninger auf, als sich am Ende Kin-
der von ihm mit einem „Danke-
schön, es hat ganz toll Spaß
gemacht" verabschiedeten. Auch
Norbert Gradl war zufrieden, dass
sich die Investition aus der Vereins-
kasse wie auch die umfangreiche Vor-
bereitungsarbeit gelohnt hatte.

 

 

06.08.2020 in Allgemein

#Hiroshima #Nagasaki

 







Wir gedenken heute, 75 Jahre nach dem Abwurf der Bombe "Little Boy", der Opfer der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki.


Hunderttausende verloren innerhalb von Sekunden ihr Leben oder wurden verstrahlt und starben an den Folgen – bis heute sind die Folgen sichtbar. Es ist unsere Pflicht als Europäerinnen und Europäer, die Erinnerung aufrecht zu erhalten und für eine Welt ohne Atomwaffen einzustehen.






 

31.07.2020 in Allgemein

SPD im Landkreis Amberg-Sulzbach äußert sich zu aktuellen Themen.

 
Reinhold Strobl Bezirksvorsitzender der SPD-AG 60plus Oberpfalz Stadt- und Kreisrat

SPD im Landkreis Amberg-Sulzbach äußert sich zu aktuellen Themen.

Mit einer Gedenkminute für den verstorbenen ehemaligen Parteivorsitzenden Hans-Jochen Vogel eröffnete Vorsitzender Uwe Bergmann die letzte Kreisvorstandssitzung in Forsthof. Hans-Jochen Vogel war ein überaus integrer und anerkannter Politiker. Er besuchte mehrmals den Landkreis und unterstützte mit seinen Besuchen die SPD vor Ort. Ebenfalls gedachte man der verstorbenen ehemaligen Vorsitzenden in Kastl, Sieglinde Jobst. Nach einer längeren Corona-bedingten Pause musste diese Sitzung anberaumt werden, da wichtige Termine vorzubereiten sind. Als Gast nahm Europa-Abgeordneter Ismail Ertug teil, welcher daran erinnerte, dass in Europa Werte wie Demokratie, Pressefreiheit und unabhängige Gerichtsbarkeit gelten müssen.

Eingeschlagen hatte bei der Sitzung der an diesem Tag angekündigte Abzug amerikanischer Truppen, vor allem aus Vilseck. Dieser Abzug wird unserer Region große Probleme bereiten. Das zeige, wie unberechenbar Trump sei. Man dürfe jetzt nicht blauäugig sein. „Ich kann allen, die in unserer Region politische Verantwortung tragen, nur raten – egal, wie sich die Situation weiterentwickelt – mit entsprechenden Maßnahmen jetzt die Weichen für die Zukunft unserer Region zu stellen.“ stellte der ehemalige Abgeordnete Reinhold Strobl fest.

Kreisrätin Brigitte Bachmann berichtete vom Besuch der SPD-Kreistagsfraktion im Medienzentrum in Amberg. Dort seien der Leiter des Medienzentrums, Hans Peter Lang sowie Werner Winter (stellv. Leiter) und Jörg Gebert in ihren Ausführungen auf die Angebote des Medienzentrums eingegangen. Alle Schulen, Kindergärten, andere anerkannte Bildungseinrichtungen und gemeinnützige Vereine aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg könnten Medien und Geräte kostenlos ausleihen. Uwe Bergmann wies darauf hin, dass ein großer Bestand an lehrplanorientierten, didaktisch aufbereiteten, lizenz- und urheberrechtlich einwandfreien Medien bereit stehen würden.

Dauerthema bei der SPD-Kreistagsfraktion, so deren Vorsitzender Winfried Franz, ist und bleibe der Erhalt der kommunalen Krankenhäuser. „Und zwar in öffentlicher Hand“ wie er feststellte. Gerade in der Corona-Zeit zeige es sich mehr als deutlich, dass dies der richtige Weg sei. Deshalb sei die Bindung im öffentlich-rechtlichen Rahmen sehr wichtig. Gerade in Zusammenhang mit dem Netzwerk der medizinischen Infrastruktur im Umfeld der Krankenhäuser in Sulzbach-Rosenberg und Auerbach werde der Schutz der Gesundheit für unsere Bevölkerung quasi vor der Haustür nachhaltig gestärkt. „Krankenhäuser müssen keinen Gewinn machen“ so Reinhold Strobl. Vielmehr sei eine gute gesundheitliche Versorgung für die Menschen wichtig.

Brigitte Bachmann: „Für mich gehört eine funktionierende Küche bei einem kommunalen Krankenhaus unabdingbar dazu“. Aus diesem Grund sei es ihr unverständlich, warum eine Förderung seitens des Landes und des Bundes vehement abgelehnt werde. Auch die Argumentation, dass Krankenhausküchen nicht nach außen liefern dürfen, erschließe sich ihr nicht. Reinhold Strobl, der hier auch schon im Landtag nachgehakt hatte, stimmte mit ihr überein: „Ich bin überzeugt, dass eine eigene Krankenhausküche (und auch eigene Küchen in Pflegeheimen) den Speisenplan für ihre Patienten individueller und besser als ein Drittversorger auf die Bedürfnisse abgestimmt, gestalten kann, als ein Drittversorger. Ich finde es sehr wichtig, dass jedes Krankenhaus seine eigene Küche hat. Das stellt für mich die individuelle und auf die Bedürfnisse der Patienten abgestimmte Versorgung sicher“.

Einen Dank sagte Winfried Franz dem bisherigen Bürgermeister von Eschenfelden, Hans Durst, welcher die Gemeinde aus der Krise geführt habe. Bei den Kommunalwahlen habe es negative und positive Ergebnisse gegeben, so Uwe Bergmann. Georg Söldner erinnerte hier an die Wahl von Hans Rahm zum Bürgermeister in Ensdorf. Ein anderes Thema sprach Josef Götz an. Die Bildung, so Götz, komme in der jetzigen Zeit viel zu kurz. Jetzt müsse vor allem auch an die berufliche Bildung gedacht werden. Achim Bender stellte fest, dass „unsere Minister in Berlin eine gute Arbeit machen.“ Viele Menschen würden von den Erfolgen, die gegen CSU und CDU durchgesetzt werden mussten, profitieren.

 
 

30.07.2020 in Allgemein

#Freundschaft!

 

Internationaler Tag der Freundschaft!

Freundschaft ist ein wesentlicher Grundpfeiler unserer Demokratie – und das beste Mittel gegen Hetzer und Spalter. Gerade die letzten Wochen haben gezeigt: Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft halten unsere Gesellschaft zusammen, gerade auch in Momenten der Trauer und in Zeiten der Unsicherheit. Wir brauchen mehr, nicht weniger, Zusammenhalt, Verständigung und Menschlichkeit. Nicht nur am heutigen Internationalen Tag der #Freundschaft.

 

News

24.09.2020 14:34 Bernhard Daldrup zum Baukindergeld
Fristverlängerung für Baukindergeld hilft bauwilligen Familien Die Bundesregierung plant, den Förderzeitraum für das Baukindergeld um weitere drei Monate bis zum 31. März 2021 zu verlängern. Damit entspricht das Kabinett der Forderung der SPD-Bundestagsfraktion, die eine Verlängerung zur Überbrückung coronabedingter Verzögerungen angeregt hat. Die Verlängerung ermöglicht bauwilligen Familien größere Planungssicherheit und Klarheit. „Viele Familien hatten wegen coronabedingter Verzögerungen

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

17.09.2020 13:47 Chance für faire Mindestlöhne in Europa jetzt nutzen
Für den Weg der Europäischen Union aus ihrer wohl größten wirtschaftlichen Krise ist es entscheidend, dass der Wiederaufbau mit konkreten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Reformvorschläge unterfüttert wird. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ursula von der Leyen auf, nach der heutigen Ankündigung in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union, zügig einen Rechtsakt zur Einführung eines Rahmens für Mindestlöhne

17.09.2020 11:45 Weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften
Über die grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) werden Beschlüsse zu Investitionen vereinfacht, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu überfordern. Der Sprecher der AG Recht und Verbraucherschutz der SPD-Bundestagsfraktion,Johannes Fechner, zum Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz: „Unsere grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) wird für weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften sorgen. Wir vereinfachen Beschlüsse zu Investitionen, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu

15.09.2020 08:08 Aufnahme von Schutzsuchenden aus Moria: Hilfe leisten – jetzt!
Die SPD erhöht den Druck auf die Union im Streit über humanitäre Hilfe nach der Brandkatastrophe im griechischen Lager Moria. Es geht um schnelle Hilfe vor Ort, die Aufnahme von mehr Geflüchteten sowie mehr Einsatz für eine europäische Lösung. „Wir müssen weitaus mehr tun“, sagt Vizekanzler und Kanzlerkandidat Olaf Scholz. „48 Stunden sind, glaube ich,

08.09.2020 20:58 Daldrup/Kaiser zur Förderung von Smart Cities
32 Kommunen für Smart City Modellprojekte ausgewählt Heute wurde die zweite Staffel der „Modellprojekte Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich für die zweite Förderrunde deutschlandweit 86 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. Die SPD-Fraktion im Bundestag lobt, dass nachhaltige und gemeinwohlorientierte Smart-City-Ansätze erprobt werden. „Seit 2019 unterstützt der Bund mit dem Programm ‚Modellprojekte Smart Cities‘ Zukunftsprojekte

06.09.2020 14:22 30 Jahre Deutsche Einheit – Transformationsprozess in ganz Deutschland gestalten
Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 3./4. September 2020 Der Pressesprecher der SPD-Bundestagsfraktion Ali von Wangenheim teilt mit: Bitte beachten Sie den auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschluss: 30 Jahre Deutsche Einheit – Transformationsprozess in ganz Deutschland gestalten

06.09.2020 12:21 Lehren aus der Krise: Auf den Sozialstaat kommt es an
Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 3./4. September 2020 Der Pressesprecher der SPD-Bundestagsfraktion Ali von Wangenheim teilt mit: Bitte beachten Sie den auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschluss: Lehren aus der Krise: Auf den Sozialstaat kommt es an

Ein Service von websozis.info

Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm

Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm

BayernSPD-Landtagsfraktion

BayernSPD-Landtagsfraktion

BayernSPD

BayernSPD