Presse


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Nitzlbuch soll Dorfplatz bekommen


Foto Brigitte Grüner

SPD-Stadtratsfraktion macht sich für Neugestaltung eines Dorfplatzes stark — Antrag an Bürgermeister - 01.07.2015 17:36 Uhr

Dafür macht sich jetzt die SPD-Fraktion im Stadtrat stark. Sprecher Dr. Edmund Goß hat am 15. Juni einen entsprechenden Antrag bei Bürgermeister Joachim Neuß und den anderen Fraktionssprechern im Stadtrat eingereicht.

„Eine Reaktion haben wir noch nicht“, so Goß am NN-Telefon. Aber: „Wir haben das auf dem offiziellen Weg gemacht, und damit muss dieser Antrag auch in einer der nächsten Sitzungen behandelt werden“, so der SPD-Sprecher.

Und der Wunsch der Nitzlbucher ist den Sozialdemokraten der Einsatz wert. Diese hatten nämlich vor kurzem Norbert Gradl, Dritter Bürgermeister und Fraktionsmitglied der SPD, gegenüber geäußert, dass sie schon auch gerne eine Aufwertung ihres zentralen Platzes neben dem Löschteich hätten.Das war dann auch der Anlass für ein Bürgergespräch der SPD mit den Nitzlbuchern Anfang Mai. Die Ortsbewohner hatten sogar schon einen Planentwurf dabei, wie sie sich eine Neugestaltung vorstellen könnten. Der Dorfplatz soll eine zentrale Funktion bekommen und außerdem multifunktional nutzbar sein.

Es hat zwar laut Genossen vergangenes Jahr im September schon ein Gespräch in der Sache mit Bürgermeister Joachim Neuß gegeben. Dieser habe auf das geplante Flurneuordnungsverfahren im Raum Nitzlbuch verwiesen. In diesem Zusammenhang wäre dann eventuell mit Zuschüssen eine Dorferneuerung für Nitzlbuch zu verwirklichen. Aber so lange will die SPD nicht warten.

Zumal offensichtlich gar nicht mehr viele Fördergelder zu erwarten seien. So habe sich laut Goß Herr Schmucker vom Amt für ländliche Entwicklung erst bei der Dorfplatzeinweihung in Gunzendorf vor wenigen Tagen zurückhaltend geäußert, was weitere Maßnahmen aufgrund der reduzierten Fördermittel angeht.

Für die SPD steht damit fest: „Aus diesen Gründen wird die Umsetzung einer Dorferneuerung in Nitzlbuch im Rahmen einer Flurneuordnung, wenn überhaupt, erst in ferner Zukunft realisiert werden können.“

Die Genossen sind daher in ihrem Antrag der Meinung, dass nach einer Möglichkeit gesucht werden sollte, zeitnah zumindest den Dorfplatz beim Löschteich so zu gestalten, damit dieser als Dorfmittelpunkt dienen und für entsprechende Veranstaltungen genutzt werden kann.

Laut Sprecher Edmund Goß beantragt die SPD-Fraktion deshalb, einen Landschaftsarchitekten zu beauftragen, der eine Planung und auch eine grobe Kostenschätzung für die Umgestaltung des Platzes erstellt. Dabei sollten in jedem Fall die bereits vorhandenen Ideen und Überlegungen der Nitzlbucher Bürger mit einbezogen werden. Und dann sollte das Gesamtpaket dem Stadtrat zur Beratung und Entscheidung vorgelegt werden.

Und schließlich sagt Goß noch zum Thema Antrag: „Damit wollen wir auch mal deutlich machen, woher die Idee stammt.“ 

Michael Grüner

 

Termine SPD Auerbach

Alle Termine öffnen.

09.11.2019, 00:00 Uhr - 10.11.2019, 00:00 Uhr 100 Jahre SPD Auerbach i.d.OPf
Uhrzeit und Ablauf wird noch bekannt gegeben!

Alle Termine

News

25.05.2019 06:07 Jetzt SPD wählen! Für ein soziales Europa.
Wir wollen das freie, das starke und soziale Europa. Und klar sind wir auch im Kampf gegen Rechts. Die Konservativen sind es nicht. Mit ihrem Europa der Banken und Konzerne haben sie die Rechtspopulisten stark gemacht. Die SPD steht für ein Europa für die Menschen. Wir wollen: …das soziale Europa. Mit Mindestlöhnen, von denen man leben

24.05.2019 13:07 Nach May-Rücktritt: Neuwahlen, keine Hinterzimmer-Deals
Premierministerin Theresa May hat heute ihren Rücktritt angekündigt. Für Fraktionsvize Achim Post ist das ein lange überfälliger Schritt. Der Verhalten der konservativen Partei im Brexit-Prozess sei unwürdig. „Der Rücktritt von Premierministerin May ist überfällig, kommt aber viel zu spät. Mit ihrem nicht enden wollenden Starrsinn hat Theresa May einen politischen Scherbenhaufen angerichtet. Das Brexit-Chaos, das die

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

21.05.2019 14:16 Katja Mast zu Altmaier/EuGH-Urteil zu Arbeitszeiten
Eine Reanimation der Stechuhr ist nicht geplant Bundeswirtschaftsminister Altmaier will das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung. prüfen. Für Katja Mast steht fest: Was im Sinne der Arbeitnehmer ist, sollte auch gesetzlich geregelt werden – ohne Rückkehr zur Stechuhr. „Es steht natürlich auch dem Bundeswirtschaftsminister frei, Urteile zu prüfen. Dennoch gehen wir davon aus, dass gesetzlich geregelt wird, was im

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

Ein Service von websozis.info

Jusos Unterbezirk Amberg-Sulzbach-Neumarkt

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

So viele waren da!

Kostenloser Counter